Die 9 besten MIDI Keyboards in 2024

Bist du auf der Suche nach deinem nächsten MIDI-Keyboard? In diesem Beitrag vergleiche ich meine 9 Favoriten und erkläre alles, was du bei der Auswahl beachten musst.
Inhaltsverzeichnis

Ein MIDI Keyboard – auch MIDI-Controller genannt – ist heutzutage aus keinem Produktions-Setup mehr wegzudenken. Mit einem einzigen Gerät kannst du alle deine VST-Instrumente flexibel steuern, einfach mit deiner DAW synchronisieren und bei Bedarf sogar transportieren.

Bei so vielen verschiedenen Optionen kann es etwas schwierig sein, das beste MIDI Keyboard für deine Bedürfnisse zu finden. Wir haben eine Liste mit einigen der besten in dieser Instrumentenkategorie zusammengestellt – damit du in Ruhe entscheiden kannst, welche Option für dich am besten geeignet ist.

Warum ein MIDI Keyboard überhaupt kaufen?

Ich habe selbst lange Zeit ohne Keyboard produziert und kann wirklich sagen, dass es viel anstrengender ist. Ob es nun darum geht, Melodien zu komponieren, Schlagzeug zu spielen, die DAW zu steuern oder einfach nur die Tonart eines Songs herauszufinden – ein Keyboard macht das Leben im Studio viel einfacher.

Und es gibt inzwischen wirklich sehr günstige Modelle auf dem Markt, so dass der Preis für niemanden mehr ein Hindernis sein sollte.

Welches MIDI Keyboard ist das beste?

Welches MIDI Keyboard am besten zu dir passt, hängt von deinen Bedürfnissen ab. Unser Favorit des Jahres ist das AKAI Professional MPK261. Wenn du ein günstiges Keyboard suchst, solltest du dich für das Nektar SE25 entscheiden. Wenn du ein Keyboard für Ableton Live suchst, solltest du das Launchkey 49 von Novation ausprobieren, und als bestes Mini-Keyboard empfehlen wir das Akai MPK Mini MK3.

Die besten MIDI Keyboards in 2024

AKAI Professional MPK261 – Bester MIDI Keyboard Controller insgesamt

AKAI Professional MPK 261, das beste MIDI Keyboard
AKAI Professional MPK 261, das beste MIDI Keyboard
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 61

Tastengröße: Normal

Tastentyp: Semigewichtete Tasten

Steuerelemente: 16 MPC-Pads mit RGB-Beleuchtung, 8 Drehregler, 8 Fader, 8 Taster, Playback-Kontrolle, Modulation- und Pitch-Wheel, Tap Tempo, Arpeggiator, MPC Note Repeat

Anschlüsse: USB, MIDI In/Out, 2x Eingänge für Expression Pedals, 1 Eingang für Sustain Pedal

Gewicht: 6,85 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr hochwertige Tasten
  • Die 16 MPC Pads sind eines der besten Drumpads überhaupt
  • Ermöglicht eine vollständige DAW-Steuerung
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Das Display könnte moderner sein

Ob für Ableton, FL Studio oder Logic Pro: Das MPK261 von AKAI bietet so ziemlich alles, was man auf einem MIDI Keyboard unterbringen kann und ist vollgepackt mit nützlichen Funktionen, die es zu einem One-Stop-Shop für alle deine Produktions- und Performance-Bedürfnisse machen.

Die 16 programmierbaren, anschlagdynamischen Drumpads sind die besten, die ich je auf einem MIDI Keyboard gesehen habe. Wenn du also ernsthaft mit deinen Fingern trommelst, wirst du diese Funktion an diesem Produkt wirklich zu schätzen wissen.

Die 61 halbgewichteten Tasten des MPK261 bieten ein überraschend angenehmes Spielgefühl für den traditionellen Keyboarder, der sich ein Force-Feedback ähnlich dem eines normalen Klaviers wünscht.

Betrachte die 61 Tasten nicht als Einschränkung, denn mit dem MKP261 ist das Auf- und Absteigen der Oktaven ein Kinderspiel. Es ist so einfach, wie eine Taste zu drücken, um die Oktave zu wechseln.

Dieses MIDI Keyboard kann einfach angeschlossen und gespielt werden, ohne dass Treiber oder zusätzliche Software installiert werden müssen. Diese Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit ist vor allem für Anfänger ein wichtiges Verkaufsargument.

Es verfügt über konventionelle 5-Pin-MIDI-Ein- und Ausgänge sowie Anschlüsse für Expression- und Sustain-Pedale. Die Modulations- und Pitchräder fühlen sich extrem robust an.

Neben Ableton Live Lite ist auch Akai MPC Beats im Lieferumfang enthalten, so dass du sofort mit dem kreativen Prozess loslegen kannst.

Native Instruments Komplete Kontrol S49 MK2 – Zweitplatzierter für den besten MIDI Keyboard

Native Instruments Komplete Kontrol S49 MK2, das beste MIDI Keyboard für Prouzenten, die mit Kontakt viel arbeiten
Native Instruments Komplete Kontrol S49 MK2 ist das beste MIDI Keyboard für Produzenten, die mit Kontakt viel arbeiten
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 49

Tastengröße: Normal

Tastentyp: Semigewichtete Tasten mit aftertouch

Steuerelemente: Light Guide, 8 Drehregler, 4-Wege-Push-Encoder, Pitch- und Modulations-Wheel, Touch Strip, zwei hochauflösende Farbdisplays zur Instrumentenauswahl

Anschlüsse: USB

Gewicht: 6,55 kg

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Vollständige Integration mit Plugins von Native Instruments
  • Hochwertige Tasten
  • Hochauflösende Displays
  • Spielhilfe durch Tastenbeleuchtung
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Keine Fader

Kein Wunder, dass sich dieses MIDI Keyboard immer größerer Beliebtheit erfreut – bei der Vielzahl an Funktionen waren wir uns nicht sicher, ob wir es dem AKAI vorziehen sollten. Das Native Instruments Komplete Kontrol S49 sollte auf jeden Fall in die engere Wahl kommen, wenn du dir überlegst, welches Keyboard du brauchst.

Das besondere Design des Komplete Kontrol wird durch seinen Namen unterstrichen. Mit zwei Displays, Drehreglern und zahlreichen Buttons, die du deiner DAW zuweisen und anpassen kannst, kannst du deinen Workflow optimieren und dich weitgehend auf das Keyboard konzentrieren.

Dieses MIDI Keyboard eignet sich besonders für Leute, die viel mit Plugins von Native Instruments arbeiten, vor allem mit Kontakt. Mit diesem Keyboard kannst du einfach zwischen Instrumenten, Presets und Einstellungen wechseln, ohne auf deinen Computer/DAW zugreifen zu müssen.

Mit MIDI-Ausgang, MIDI-Eingang, halbgewichteter Tastatur, Transportfunktionen für alle gängigen DAWs und einem Vierwegeregler ist dieses Keyboard für jeden Homestudio-Produzenten geeignet. Anschlüsse für Sustain- und Expressionspedale sowie Pitch- und Modulationsräder sind selbstverständlich vorhanden.

Mehr über den „Komplete Kontrol“-Teil des Namens. Mit der mitgelieferten NKS-Software kannst du alle kompatiblen VST-Instrumente von Drittanbietern spielen und ausprobieren. Mit diesem MIDI Keyboard ist es ein Kinderspiel, verschiedene Sounds auszuprobieren.

Der einzige Nachteil, den ich persönlich bei diesem MIDI Keyboard sehe, ist das Fehlen von Drum-Pads. Wenn du ein erfahrener Fingerdrummer bist, wirst du dieses Feature vielleicht vermissen, wenn du dich für dieses Instrument entscheidest.

Die Verarbeitungsqualität und die Synchronisation mit der DAW sind jedoch so gut, dass man das Komplete Kontrol S49 auf jeden Fall in Betracht ziehen sollte.

Arturia Keylab 49 (MkII): Bestes MIDI Keyboard für Arturia-Plugins

Arturia Keylab 49 ist das beste MIDI-Keyboard, wenn viel mit Arturia-Plugins gearbeitet wird, da eine nahtlose Integration garantiert ist.
Arturia Keylab 49 ist das beste MIDI-Keyboard, wenn viel mit Arturia-Plugins gearbeitet wird, da eine nahtlose Integration garantiert ist
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 49

Tastengröße: Normal

Tastentyp: Semigewichtete Tasten mit Aftertouch

Steuerelemente: 16 Drumpads, 9 Fader, 9 Drehregler, Playback-Kontrolle, Pitch-Wheel, Modulation-Wheel

Anschlüsse: USB, Expression Pedal, Sustain Pedal, CV/Gate, 3 zusätzliche frei zuweisbare Pedaleingänge

Gewicht: 6,3 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Vollständige Integration mit Plugins von Arturia und DAW
  • 16 Drumpads
  • 3 schnell wählbare Betriebsmodi
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Das Display könnte moderner sein

Wir könnten diese Liste der besten MIDI-Controller nicht abschließen, ohne ein Gerät eines der führenden Hersteller zu erwähnen: Arturia. Das Arturia Keylab MKII 49 ist eine ausgezeichnete Wahl, besonders wenn du ein begeisterter Nutzer der zahlreichen VST-Plugins, Instrumente und Presets des Unternehmens bist.

Wenn du Analog Lab besitzt, wirst du die reibungslose Integration des Keylab 49 in die Vielzahl der verfügbaren Synthesizer- und Keyboard-Sounds zu schätzen wissen. Auf dem LCD-Display siehst du genau, welches Instrument du gerade steuerst und welche Funktionen aktiv sind.

Es ist natürlich schwierig, über dieses MIDI Keyboard zu sprechen, ohne die elegante Holzoberfläche zu erwähnen, die dem Arturia Keylab 49 seinen unverwechselbaren Look verleiht. Aber es geht nicht nur um Ästhetik, sondern auch um die solide und zuverlässige Verarbeitung, die wir von den meisten MIDI-Keyboards in dieser Preisklasse erwarten.

Die MkII-Version des Keylab 49 wurde gegenüber der MkI-Version um acht zusätzliche Drumpads erweitert, die mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet sind, die in unterschiedlichen Farben leuchtet, um verschiedene Modi und Informationsarten anzuzeigen. Zusätzlich zu den Pads gibt es neun Dreh- und neun Schieberegler sowie den Transport-Controller. Außerdem gibt es ein MOD-Rad und ein Pitch-Bend-Rad, die ich persönlich bei kleineren Konfigurationen den Ribbons oder Joysticks vorziehe.

Besonders hervorzuheben ist die Qualität der Tasten dieses MIDI-Controller-Keyboards. Arturia ist stolz darauf, dass das Tastenbett mit der patentierten Pro-Feel-Action ausgestattet ist, die den halbgewichteten Tasten ein hochwertiges Spielgefühl verleiht.

Der große Encoder in der Mitte der Tastatur ist ein praktisches Auswahlwerkzeug, mit dem du schnell zwischen den verschiedenen Funktionen und Programmen des MIDI-Controllers wechseln kannst. Mit dem Arturia Keylab 49 erlebst du das Feeling eines Hardware-Synthesizers, denn fast alle Pads, Encoder und Tasten lassen sich entsprechend deiner individuellen Konfiguration oder deinem VST-Instrument zuweisen.

Nektar SE25 – Das beste MIDI Keyboard für wenig Geld

Nektar SE25 ist das beste MIDI Keyboard für Leute, die wenig Budget haben
Nektar SE25 ist das beste MIDI Keyboard für Leute, die wenig Budget haben
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 25

Tastengröße: Mini

Tastentyp: Anschlagdynamisch

Steuerelemente: 6 Funktionstasten, PB1 und PB2 können mit Funktionen wie Pitch Bend oder Modulation belegt werden

Anschlüsse: Micro USB, Sustain Pedal

Gewicht: 0,4 kg

MODELLE/PREISE

Nektar SE25 (45€)

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Tragbar
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Keine Drumpads
  • Micro-USB-Eingang

Manchmal ist das Budget die wichtigste Überlegung bei der Wahl eines neuen Geräts. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Einstiegs-MIDI-Controllern, die Musikproduktion für jedermann erschwinglich machen. Das Nektar SE25 ist das beste unter ihnen.

Dieses Nektar-Keyboard ist nicht nur sehr erschwinglich, sondern durch sein geringes Gewicht auch sehr praktisch für Produzenten, die viel unterwegs sind. Es nimmt nicht viel Platz in deinem Studio weg und ist mit allem ausgestattet, was du als Einsteiger brauchst, um loszulegen.

Lass dich nicht vom niedrigen Preis täuschen – das Spielgefühl und die robuste Bauweise gehören zum Besten, was man in dieser Preisklasse bekommen kann. Unter den MIDI-Keyboards dieser Größe kann sich das Nektar SE25 in puncto Qualität der Tastatur auf jeden Fall sehen lassen.

Einer der wenigen Nachteile dieses Produkts ist, dass es keine Drum-Pads enthält. Wenn du es gewohnt bist, mit deinen Fingern auf Pads zu trommeln, kann das ein Problem sein, aber du kannst auch die Tasten als Ersatz benutzen oder alternativ deine eigenen Drum-Patterns in deiner DAW aufzeichnen.

Ein weiterer Nachteil, auch wenn ich da pingelig bin, ist die Stromversorgung über Micro-USB. Sie wurde seit einigen Jahren nicht mehr erneuert und viele moderne MIDI-Keyboards dieser Größe sind bereits auf USB-C umgestiegen.

Auch interessant: Die 12 besten Keyboards (E-Pianos) für Anfänger

Novation Launchkey 49MK3 – Bestes MIDI Keyboard für Ableton

Novation Launchkey 49MK3 ist das beste MIDI Keyboard für Ableton Nutzer
Novation Launchkey 49MK3 ist das beste MIDI Keyboard für Ableton Nutzer
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 49

Tastengröße: Normal

Tastentyp: Halbgewichtet und anschlagdynamisch

Steuerelemente: 8 Drehregler, 16 Pads, 8 Fader, vollständige Playback-Kontrolle, Pitch-Wheel, Modulation-Wheel

Anschlüsse: USB, Sustain Pedal, MIDI Out

Gewicht: 3,03 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr guter Preis
  • Ermöglicht eine volle DAW-Kontrolle
  • Sehr gute Integration mit Ableton Live
WAS SPRICHT DAGEGEN?

Es ist kein Geheimnis, dass diese Serie am besten für Benutzer von Ableton Live geeignet ist. Das heißt aber nicht, dass sie nicht auch für Benutzer anderer DAWs eine gute Wahl ist. Auch Benutzer von Logic Pro, FL Studio, Cubase und anderen DAWs werden mit diesem MIDI Keyboard eine hervorragende Integration finden.

Im Lieferumfang des Novation Launchkey MK3 ist Ableton Live Lite enthalten, sodass du sofort mit deiner Ableton-Musikproduktion loslegen kannst,

Der Novation Launchkey 49MK3 glänzt in dieser DAW mit Transportkontrollen, der Möglichkeit, Aktionen rückgängig zu machen und Tracks solo zu spielen, sowie einer ganzen Reihe weiterer Funktionen, die mit Ableton sofort einsatzbereit sind. Looping, Clip-Wiedergabe, Quantisierung und Arpeggiator sind weitere nützliche Funktionen.

Eine meiner Lieblingsfunktionen dieses MIDI Keyboards und von Ableton ist die eingebaute „Capture MIDI“-Funktion. Sie ist nützlich, wenn du spontan eine Zeile geschrieben hast, aber vergessen hast, sie aufzunehmen. Mit einem Tastendruck wird das Gespielte aufgenommen.

Sowohl die Tasten als auch die Drumpads sind anschlagdynamisch und die Drumpads fühlen sich für ein Produkt dieser Preisklasse sehr gut an. Das Spielgefühl der Launchkey 49 Drumpads gefällt uns sehr gut und wird unserer Meinung nach nur von den AKAI Pads übertroffen.

AKAI MPK Mini MK3: Das beste mini MIDI Keyboard

Akai MPK Mini ist das beste mini MIDI Keyboard, der sehr transportabel ist
Akai MPK Mini ist das beste mini MIDI Keyboard, der sehr transportabel ist
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 25

Tastengröße: Mini

Tastentyp: Anschlagdynamisch

Steuerelemente: 8 Drehregler, 8 Pads, 4-Wege-Joystick, Arpeggiator, Note Repeat

Anschlüsse: USB, Sustain Pedal,

Gewicht: 0,75 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr guter Preis
  • Passt in einer Tasche
  • Hochwertige Qualität der Drumpads
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Die Tasten sind ziemlich klein

Ein weiteres AKAI-Produkt in unserem Lineup! Dieses MIDI Keyboard Controller ist wahrscheinlich eines der beliebtesten Mini-Keyboards auf dem Markt.

Eines der besten Features des MPK Mini MK3 sind die Endlos-Drehregler. Sie passen sich der Position des Parameters an, den du in deiner DAW bearbeitest.

AKAI versteht es einfach, Drum-Pads herzustellen, die sich gut anfühlen. Sie haben einen guten Anschlag und eine hohe Sensibilität und sind ideal für alle, die gerne mit den Fingern trommeln.

Es hat einen kleinen Bildschirm, auf dem man alle möglichen Informationen ablesen kann. Meiner Meinung nach ist das bei einem Gerät, das man nur mit einem Laptop bedienen kann, nicht wirklich notwendig.

Der AKAI kommt mit MPC Beats, der neuen DAW von AKAI. Es ist klar, dass sie versuchen, die nahtlose Integration von Novation in Ableton nachzuahmen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass der Joystick die Touchpads oder Scrollräder ersetzt, die man bei anderen Tastaturen dieser Größe findet. Für mich sind Touchpads und Scrollräder natürlicher als diese Anwendung, aber sie passen natürlich nicht in ein Gerät dieser Größe.

Alles in allem ist das AKAI MPK Mini MK3 der Spitzenreiter, wenn es um ein Mini-Keyboard geht, das viele Dinge sehr gut kann.

Seit Oktober 2022 ist eine zusätzliche neue Version erhältlich, die AKAI Professional MPK mini Plus. Diese bietet mehr Funktionen und insgesamt 37 Tasten, ist aber immer noch klein, tragbar und relativ günstig.

M-Audio Oxygen Pro 49

M-Audio Oxygen Pro 49
M-Audio Oxygen Pro 49
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 49

Tastengröße: Normal

Tastentyp: Halgbewichtete, anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch

Steuerelemente: 8 Drehregler, 16 RBG-Pads, 9 Fader, 8 Funktionsknöpfe, Playback-Kontrolle, Modulation-Wheel, Pitch-Bend Wheel, Arpeggiator

Anschlüsse: USB, Sustain Pedal, MIDI-Out

Gewicht: 4,2 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr guter Preis
  • Bietet sehr viele Funktionen
  • Umfangreiche DAW-Integration
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Die Bedienungsanleitung ist nicht besonders hilfreich

Große, halbgewichtete Tasten mit Aftertouch machen das M-Audio Oxygen Pro 49 zu einem der hochwertigsten MIDI Keyboards auf dem Markt. Eines der innovativsten und herausragendsten Features dieses MIDI-Controllers ist jedoch der M-Audio Preset Editor.

Der Preset-Editor ist eine einfache und intuitive M-Audio-Anwendung, mit der du jeden Button, jedes Pad, jeden Fader und jeden Drehregler von Oxygen Pro 49 individuell anpassen kannst. Du hast die volle Kontrolle über die Zuweisung der einzelnen Komponenten und kannst diese Einstellungen direkt auf dem MIDI-Controller speichern.

M-Audio hat jedoch daran gearbeitet, das MIDI Keyboard nahtlos mit einer Vielzahl von DAWs zu synchronisieren. Das bedeutet, dass du keine Zeit mehr damit vergeuden musst, einzelne Tasten oder Transport-Buttons zuzuweisen. Stattdessen wählst du einfach deine DAW aus der großen Auswahl der wichtigsten DAW-Presets, die auf Oxygen Pro vorprogrammiert sind, und die Buttons werden automatisch entsprechend zugewiesen. Wenn dir die voreingestellten Zuweisungen nicht zusagen, kannst du die benutzerdefinierten Zuweisungen verwenden.

Ein kleiner Nachteil ist für mich, dass die Drehregler nicht endlos sind. Im Vergleich zu anderen Keyboards, wie z.B. dem AKAI MPK249, muss man erst ein wenig an den Reglern drehen, bis man die richtige Position in seinem Set gefunden hat.

In Sachen Software-Features hat das M-Audio Oxygen Pro 49 einiges zu bieten, was deinen Produktions-Workflow maßgeblich beeinflussen wird. Smart Chord und Smart Scale sind nur zwei Beispiele dafür. Mit Smart Chord kannst du einen kompletten Akkord mit nur einem Tastendruck spielen und das Voicing und den Akkordtyp in den Einstellungen vorprogrammieren.

Mit Smart Scale können auch unerfahrene Musiker zu Solisten werden, indem sie die Tasten so programmieren, dass sie nur Noten einer bestimmten Tonleiter enthalten. Egal welche Taste man drückt, die Noten weichen beispielsweise nicht von der C-Moll-Tonleiter ab.

Das M-Audio Oxygen Pro 49 scheint alle Anforderungen an ein gutes MIDI Keyboard zu erfüllen. Vier Bänke stehen zur Verfügung, was bedeutet, dass du 32 Parameter in deiner DAW zuweisen kannst. In Kombination mit der mitgelieferten Software (Pro-Tools First, MPC Beats und Ableton Live Lite) hast du einen MIDI-Controller, der zu den Besten der Besten gehört.

Arturia Keystep 37

Arturia Keystep 37
Arturia Keystep 37
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 37

Tastengröße: Mini

Tastentyp: Anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch

Steuerelemente: 4 Drehregler, Arpeggiator, Playback-Kontrolle, Touch Strips für Pitch Bend und Modulation, 64-Step Sequenzer

Anschlüsse: USB, Sustain Pedal, MIDI In/Out, Sync In/Out, CV-Outputs

Gewicht: 1,6 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Eingebauter Sequenzer
  • Sehr gut, wenn man analoge Synthesizer hat, wegen der CV-Verbindungsmöglichkeiten.
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Keine Fader oder Drumpads

Das Arturia Keystep 37 ist ein kompaktes Gerät für Hardware-Enthusiasten. Wenn du ein DAW-freies oder modulares Setup mit externen MIDI-Geräten suchst, könnte das Keystep mit seinen vielfältigen Anschluss- und Anpassungsmöglichkeiten das richtige MIDI Keyboard für dich sein.

Für ein 37-Tasten-Keyboard ist es dank der schmalen Tasten sehr kompakt – mit einem Formfaktor, der eher einem 25-Tasten-Keyboard entspricht. Es passt bequem in deinen Rucksack, wenn du unterwegs bist, und hat trotzdem mehr Tasten als ein Mini-Keyboard.

Die Grundplatte besteht aus Metall, wodurch sie sich sehr stabil und solide anfühlt. Auch die taktilen Funktionen, wie die anschlagdynamischen Tasten mit Aftertouch, die vier einstellbaren Drehregler und die Transportkontrollen, fühlen sich robust an. Zusätzlich verfügt das Arturia Keystep 37 über drei Encoder, die ausschließlich zur Steuerung der Arpeggiations- und Sequencer-Modi dieses MIDI Keyboards verwendet werden.

Die Anschlussmöglichkeiten dieses Arturia-Geräts sind sehr umfangreich. Die Ausgänge sind reichlich vorhanden und ermöglichen eine Annäherung an Hardware-Synthesizer – mit Gate-, Pitch- und Mod-CV-Ausgängen für das Euro-Rack. Es gibt einen Sustain-Pedal-Ausgang, einen Sync-Ein- und -Ausgang und sogar einen MIDI-Ein- und -Ausgang.

An Anschlussmöglichkeiten mangelt es also nicht. Man kann das Keyboard mit einem 12-Volt-Netzteil betreiben, was vor allem diejenigen zu schätzen wissen werden, die ohne DAW arbeiten oder gar ein mit dem Handy betriebenes System verwenden. Es gibt aber auch einen USB-Anschluss, um das Keystep 37 mit dem Computer zu verbinden.

Eine Besonderheit dieses Arturia MIDI Keyboards sind die Arpeggiations- und Sequencing-Funktionen: Du kannst Melodiefolgen mit Akkorden direkt auf dem Produkt loopen, ohne irgendwelche DAW-Funktionen zu verwenden. Sobald du eine Arpeggio-Sequenz hast, kannst du das Keystep 37 so einstellen, dass es diese Sequenz wiederholt, während du Akkorde spielst. Dies ist eine der besten Anwendungen einer intelligenten Softwarefunktion, die dem Bedürfnis nach einem kohärenten Gefühl beim Komponieren mit deinem Instrument entgegenkommt.

Die Balken für die Tonhöhen- und MOD-Einstellungen sind nicht meine Lieblingsimplementierung dieser Lösung, aber sie erfüllen ihren Zweck. Ein weiterer Aspekt, den ich bei diesem MIDI-Controller vermisse, sind die Drum-Pads. Bei einem MIDI Keyboard dieser Größe sind Drum-Pads mittlerweile ein allgegenwärtiges Feature – nicht nur um zu trommeln, sondern auch um den Pads eigene Funktionen zuzuweisen. Genau das fehlt diesem MIDI-Controller.

Alles in allem ist aber klar, warum der Arturia Keystep 37 ein Favorit unter Musikern ist: Es ist ein Gerät, das keine Kompromisse bei der „Out-of-the-Box“-Erfahrung macht. Wenn du willst, kannst du deinen kreativen Prozess weg vom Computerbildschirm verlagern und dich mehr auf deine Instrumente konzentrieren.

Roli Seaboard – Bestes Keyboard für experimentierfreudige Musiker

Roli Seaboard ist das beste MIDI Keyboard für experimentierfreudige Musiker
Roli Seaboard ist das beste MIDI Keyboard für experimentierfreudige Musiker
TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Tasten: 49

Tastengröße: Normal

Tastentyp: Keywave2 mit Präzisionsbünden

Steuerelemente: 3 Touch-Fader, XY Touchpad, Octave Shift

Anschlüsse: USB-C, 3,5 mm TRS-MIDI-Ausgang, Fußpedaleingang (6,35 mm TRS), Bluetooth

Gewicht: 5,5 kg

MODELLE/PREISE
WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Revolutionäres, intuitives Spielsystem
  • Sehr robust
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Teuer

Als ich das Roli Seaboard zum ersten Mal sah, war es um mich geschehen. Roli bezeichnet das Seaboard als den ausdrucksstärksten Midi-Controller, und genau so fühlte es sich an, als ich Marco Parisis fesselnde Performance von Purple Rain sah.

Wenn du das Seaboard noch nicht kennst, ist das Konzept ziemlich einfach: Die Tasten sind matschig und erlauben es, Elemente wie Vibrato anders anzugehen und Sounds auf neue Weise zu mischen.

Meiner Meinung nach hat Roli sein Ziel erreicht, eine natürlichere Spielweise zu ermöglichen, die das Instrument und den Spieler verbindet.

Am besten gefällt mir die Art und Weise, wie das Vibrato erzeugt wird – durch die Bewegung und den Druck des Fingers und nicht durch ein Tonhöhenrad. Man kann fließend über die Noten gleiten und ganz andere Klangnuancen erzeugen als mit einem herkömmlichen MIDI Keyboard.

Für mich ist das eine der größten musikalischen Innovationen der letzten 20 Jahre. Nachdem Roli Ende 2021 Insolvenz anmeldete, kam die Firma letztes Jahr mit dem Seaboard Rise 2 zurück, und ich kann es kaum erwarten, ihn auszuprobieren.

Was macht ein gutes MIDI Keyboard im Jahr 2024 aus?

Das sind die Faktoren, die du bei der Wahl des besten MIDI Keyboards berücksichtigen solltest:

1) Tragbarkeit oder Anzahl der Tasten

Für alle Produzenten, die viel unterwegs sind, oder für jemanden, der viel live spielt, ist die Größe des Keyboards wichtig. Dieser Aspekt ist natürlich von Person zu Person verschieden, aber dies ist unser erster Tipp, um bei der Auswahl auf die Größe zu achten.

Je nach Anzahl der Tasten variiert auch die Größe und damit die Tragbarkeit des MIDI-Keyboards erheblich.
Je nach Anzahl der Tasten variiert auch die Größe und damit die Tragbarkeit des MIDI-Keyboards erheblich. Bild: Native Instruments

MIDI-Controller sind in der Regel in Standardgrößen erhältlich. 25 Tasten, 37 Tasten, 49 Tasten, 61 Tasten und 88 Tasten. Wenn du dich für ein tragbares Keyboard entscheidest, musst du auf einen größeren Oktavbereich verzichten. Das muss aber nicht immer ein Nachteil sein, je nachdem, wie du dein Instrument einsetzt.

Die meisten modernen MIDI Keyboards haben eingebaute Oktav-Tasten, mit denen man schnell den Tonumfang ändern kann, auch wenn man ein kleineres Instrument gekauft hat.

Für Musikproduzenten, die hauptsächlich Einzeltonmelodien spielen und eventuell Akkordgruppen verwenden, ist eine kleinere Variante mit 25 oder 37 Tasten eine gute Lösung. Für Pianisten, die den vollen Tastenumfang nutzen wollen, sind 88 Tasten unverzichtbar.

Berücksichtige deine eigenen Anforderungen, z.B. Platzmangel auf dem Schreibtisch oder Transportfähigkeit für Reisen. Dies sollte ein wichtiger Faktor für deine endgültige Entscheidung sein.

2) Knöpfe, Schieberegler und Drum-Pads

Bei der Entwicklung von MIDI-Controllern haben sich im Laufe der Jahre einige Funktionen herauskristallisiert, die in verschiedenen Produkten allgegenwärtig zu sein scheinen. Dazu gehören Buttons, Slider und Drum Pads.

Der Akai MPK Mini ist einer dieser MIDI Keyboards mit vielen Reglern
Der Akai MPK Mini ist einer dieser MIDI Keyboards mit vielen Reglern

Bei den Drehreglern suchen wir bei einem guten Keyboard nach Endlosdrehreglern. Das bedeutet, dass die Knöpfe deines Keyboards um mehr als 360 Grad gedreht werden können, so dass du sie mehreren Parametern zuweisen kannst, ohne dich um ihre Position kümmern zu müssen.

Drum Pads sind ein praktisches Werkzeug in der modernen Produktion, vor allem im Home-Studio. Achte auf die Qualität der Pads, wie anschlagdynamisch sie sind und welche Zusatzfunktionen sie dir für deinen Workflow bieten können.

Fader sind natürlich sehr nützlich, um Parameter wie die Lautstärke von Tracks usw. zu steuern. Überlege dir in deinem eigenen Arbeitsablauf, wie viele Schieberegler du brauchst, um live zu spielen oder effektiv zu mixen.

3) Funktionalität mit verschiedenen DAWs

Nicht jede Integration in eine DAW ist gleich. Während einige MIDI Keyboards die Möglichkeit bieten, die Regler nach eigenen Wünschen anzupassen und zuzuordnen, sind andere in ihrer Konfiguration starrer.

Die meisten bekannten Keyboards sind mit den beliebtesten DAWs kompatibel. Es gibt aber auch Keyboards, die speziell für bestimmte DAWs entwickelt wurden, sodass man sich bei der Verwendung dieser DAWs leicht entscheiden kann. Ein Beispiel dafür ist die Launchkey-Serie von Novation, die speziell für Ableton entwickelt wurde.

Novation Launchkey und Ableton Live
Novation Launchkey und Ableton Live

4) Bonus-Software und Funktionen

Einige Hardware-Hersteller vertreten die Philosophie, dass man so viel wie möglich mit dem Instrument arbeiten und nicht so viel Zeit mit dem Laptop oder der DAW verbringen sollte. Aus diesem Grund bieten neuere MIDI-Keyboards Funktionen wie Notenrepetition und Arpeggiator.

Hersteller wie AKAI und Novation fügen oft hilfreiche Software wie VSTs oder sogar ganze DAWs wie Ableton Live Lite hinzu, um einen Mehrwert zu schaffen.

Diese Zusatzsoftware und die zusätzlichen Funktionen können für Einsteiger/innen, die möglichst viel in einem Paket haben wollen, ein wichtiger Faktor sein.

5) Preis

Manchmal geht es nur darum, das beste MIDI Keyboard zu finden, das man sich leisten kann. Deshalb haben wir unsere Auswahl der besten Budget Keyboards zusammengestellt. Das ist das Beste, was du zu einem Einstiegspreis bekommen kannst.

Bei allen aufgelisteten MIDI Keyboards haben wir jedoch auf ein möglichst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet. Wir haben darauf geachtet, dass sich ein guter Preis und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis die Waage halten.

Abschließende Überlegungen zu den besten MIDI Keyboard Controllern

Bevor du dich für eines dieser Keyboards entscheidest, solltest du dir gut überlegen, welches Keyboard am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Was auch immer deine Anforderungen sind, es gibt wahrscheinlich etwas, das deinen Wünschen entspricht – achte einfach zuerst auf Größe, Preis, DAW-Kompatibilität und andere Faktoren.

Passend dazu: Was ist MIDI? Ein umfassender Überblick

Teile diesen Artikel

Wir recherchieren, testen, prüfen und empfehlen unabhängig die besten Produkte. Wenn du etwas über unsere Links kaufst, erhalten wir ggf. eine Provision.

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

Newsletter abonnieren, um nichts zu verpassen!

Gear
Wir sind jetzt auch auf Youtube!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Artikel

Inhaltsverzeichnis

Weitere Beiträge
News
Eine Analyse: Die beliebtesten Songtexte der Welt
Welche Songtexte werden weltweit am häufigsten gesucht? Dieser Frage sind wir mit intensiven Recherchen nachgegangen und haben analysiert, welche Songtexte auf Google am häufigsten gesucht ...
Read More →
News
Studie: Die meistgespielten Songs und Riffs der Welt
Welche Songs wollen Musiker auf der ganzen Welt am häufigsten spielen? Dieser spannenden Frage sind wir nachgegangen und haben recherchiert, welche Songakkorde und Gitarrenriffs weltweit ...
Read More →
Die besten deutschen Städte für Musiker
Für Künstler
Studie: Die besten deutschen Städte für Musiker
In welcher deutschen Stadt leben Musiker am besten? Wir sind dieser Frage nac hgegange und haben eine Studie der 40 größten Städte in Deutschland gemacht
Read More →
Gear
Rangliste: Welche E-Gitarren haben den besten Wiederverkaufswert?
Wir haben die Gebrauchtpreise der 40 meistverkauften E-Gitarren untersucht und mit den Neupreisen verglichen. Wir zeigen, welche E-Gitarren auf dem Gebrauchtmarkt am meisten und welche ...
Read More →
Für Künstler
Die beliebtesten Synthesizer-Marken in jedem Land
Wir haben die Google-Suchanfragen der 6 beliebtesten Synthesizer-Marken in 118 Ländern analysiert und die Ergebnisse ausgewertet. Die Ergebnisse sind sehr interessant und zeigen vor allem, ...
Read More →
Die besten Reverb-Pedale
Gear
Die besten Reverb-Pedale für Gitarristen und Produzenten
Ein Reverb-Pedal kann der Gitarre eine unglaubliche Tiefe verleihen und den Klang enorm bereichern. Egal, ob dein Verstärker bereits einen eingebauten Hall hat oder nicht ...
Read More →