Die 12 besten DAWs auf dem Markt

Die Erfindung von DAWs hat die Musikproduktion für viele Menschen zugänglich gemacht. Viele Produzenten müssen gar nicht mehr ins Tonstudio gehen, um gute Musik zu schaffen, und das haben wir den DAWs und der digitalen Audiowelt zu verdanken.
Inhaltsverzeichnis

Früher gab es in Tonstudios Mischpulte und Bandmaschinen – heute brauchst du nur noch eine DAW, eine Digital Audio Workstation. Mit einer DAW kannst du Musik aufnehmen, bearbeiten, abmischen und mastern – etwas, wofür früher andere, oft teure Geräte nötig waren.

Dies hat Millionen von Menschen den Zugang zur Musikproduktion eröffnet, die früher keine Möglichkeit dazu gehabt hätten.

Willst du wissen, welche die beste DAW für dich ist? Das hängt sehr davon ab, was du genau machen willst. Mittlerweile gibt es über 15 DAWs auf dem Markt, da kann die Wahl schon mal schwerfallen. Aber keine Sorge, hier bist du genau richtig.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die beliebtesten und besten DAWs auf dem Markt. Wir wissen, wie wichtig es ist, die richtige DAW zu finden, denn sie wird dein wichtigster Begleiter sein, wenn du Musik am Computer produzierst.

Wenn du dich für eine entschieden hast, wirst du dich wahrscheinlich darauf spezialisieren. Lies diesen Artikel also aufmerksam durch und finde heraus, welche für dich die Richtige ist! Ich erkläre dir, worauf sich jede DAW spezialisiert hat und was ihre Stärken und Schwächen sind.

Egal, ob du auf der Suche nach einem guten Programm zum Mixen, zum Produzieren von elektronischer Musik, zum Produzieren von Hip-Hop-Beats oder für Live-Auftritte bist – hier findest du eine detaillierte Analyse der besten DAWs.

Wenn du kein Geld ausgeben möchtest, findest du hier unseren Artikel über die besten kostenlosen DAWs.

Ableton Live 11: Die beste DAW für elektronische Musikproduktion

Ableton Live ist die beste DAW für Musikproduktion, vor allem für elektronische Musik
Ableton Live ist die beste DAW für Musikproduktion, vor allem für elektronische Musik
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 79 €

Versionen: Intro, Standard, Suite

Kompatibilität: PC, Mac

CPU-Verbrauch: Hoch

Optimal für: Live-Performance, Produktion, Komposition, Mixing, Mastering

Plugins/Samples: 59 Audioeffekte, 15 MIDI-Effekte, 70 GB Samples

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10/Mac OS 10.13, Intel Core i5/AMD Multicore/Apple Silicon CPU, min. 8 GB RAM, 3 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Beste DAW für Musikproduktion/Komposition
  • Sehr gut, wenn man viel mit Samples arbeitet
  • Unglaubliche Modulations-Möglichkeiten
  • Hervorragende Integration mit externer Hardware
  • Gute Stock-Plugins und Stock-Sounds
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Am Anfang muss man sich an den Workflow gewöhnen – er ist anders als bei herkömmlichen DAWs.

Das Besondere an dieser DAW ist, dass sie speziell für die Produktion elektronischer Musik entwickelt wurde. Der Workflow ist Timeline-basiert, aber es gibt auch eine „Session View“, die für Live-Performances mit verschiedenen Clips gedacht ist.

Live oder im Studio wird es von einer beeindruckenden Liste von Künstlern verwendet, von David Guetta, Skrillex und Daft Punk bis hin zu DJ Snake oder Steve Aoki. Auch ich benutze Ableton Live mittlerweile für alles, von der Komposition bis zum Mastering.

Dank der Benutzeroberfläche ist Ableton sowohl für die Produktion als auch für die Live-Performance von Musik geeignet.

Ableton hat außerdem die Launch-Serie entwickelt, einen der besten Ableton-Controller auf dem Markt. Damit kannst du alle Vorteile von Clip Launch, VST-Steuerung, Ableton-Effekten und MIDI-Mapping nutzen, ohne auf die DAW zugreifen zu müssen.

Die Audiodateien werden sehr gut und automatisch gewarped. Die Geschwindigkeit wird automatisch und in den meisten Fällen perfekt erkannt und für jeden Clip an deinen Song angepasst. Deshalb ist diese DAW so gut für die Musikproduktion geeignet.

Mit Ableton und einem Controller kann man so viel machen! Clips starten, MIDI Program Changes steuern, Drum Racks steuern, mixen… Und theoretisch brauchst du nicht einmal auf die DAW zuzugreifen.

Ableton ist auch eine der besten DAWs, wenn du viel mit Samples arbeitest. Wenn du wie ich eine riesige Sample-Library hast, musst du sie gut organisieren, damit du nicht stundenlang nach jedem Sample suchen musst.

Mit Ableton Live kannst du die Ordner mit Farben und Namen ordnen, sodass sie dann mit ein paar Klicks sofort links in der DAW verfügbar sind.

Ich finde diese DAW einfach perfekt – Innovationen wie die Session-View, die vielen eingebauten Effekte oder das automatische Warping von Audio-Clips machen Ableton Live zur besten DAW für die Musikproduktion überhaupt.

AVID Pro Tools: Die beste DAW für professionelle Tonstudios

ProTools 10
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 99 €/Jahr

Versionen: Artist, Studio und Ultimate

Kompatibilität: PC, Mac

CPU-Verbrauch: Gering

Optimal für: Mehrkanalige Aufnahmen, Mixing, Mastering

Plugins/Samples: 60 Audioeffekte und Instrumente

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10/Mac OS 10.14.6 / 10.15.7 / 11.6 / 12.3, Intel Core i5, min. 16 GB RAM, 15 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Beste DAW für professionelle Tonstudios
  • Sehr gut geeignet für komplexe Mehrkanalaufnahmen
  • Der beste Workflow für Aufnahme und Mixing
  • Geringer CPU-Verbrauch im Vergleich zu anderen DAWs
  • Sehr stabil
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Hoher Preis
  • Schwer zu lernen

Es ist seit langem die beste DAW für professionelle Tonstudios. Pro Tools ist der Standard in vielen Studios und viele Produzenten sind gezwungen, Pro Tools zu erlernen, um für/mit größeren Studios arbeiten zu können.

Und Pro Tools ist so gut, dass es von kleinen Studios bis hin zu Studios wie Abbey Road benutzt wird.

Pro Tools ist seit Jahrzehnten die führende DAW und AVID ist sich dessen sehr bewusst. Deshalb ist Pro Tools auch die teuerste DAW geworden. Da sie aber fast ausschließlich von Profis verwendet wird, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen, sind diese auch bereit, mehr Geld auszugeben als ein Hobbyproduzent im Home Studio.

Aber es ist immer noch die beste DAW für Mehrkanal-Aufnahmen und Audiobearbeitung für größere Studios mit viel externer Hardware, die einen umfassenden Support benötigen, und sein Workflow ist immer noch unschlagbar. Die Möglichkeiten der Audiobearbeitung sind immens und extrem gut.

Aber viele beschweren sich, dass Pro Tools seit Jahren nichts Neues gebracht hat und der Preis deshalb völlig überzogen ist. Und Pro Tools ist nicht unbedingt leicht zu erlernen, wenn man es zum Beispiel mit Ableton Live vergleicht. Aber wenn man es einmal beherrscht, kann man extrem schnell und effektiv damit arbeiten.

Avid bietet drei Versionen von Pro Tools an. Pro Tools First, eine kostenlose, eingeschränkte Version des Programms, Pro Tools und Pro Tools Ultimate.

Die eigene High-End Hardware und die Support-Richtlinien sind die besten in der Musikindustrie. Pro Tools ist nicht ohne Grund der absolute Marktführer in der Tonstudio-Industrie, aber das kostet eben viel Geld.

Erhältlich für PC und Mac, mit hervorragenden Factory-Plugins.

Apple Logic Pro: Die beste DAW für Mac-User

Logic Pro ist die Beste DAW für Mac-Benutzer
Logic Pro ist die Beste DAW für Mac-Benutzer
SPEZIFIKATIONEN

Preis: 229 €

Versionen: Logic Pro

Kompatibilität: Mac

CPU-Verbrauch: Mittelmäßig

Optimal für: Mehrkanalige Aufnahmen, Produktion, Mixing, Mastering

Plugins/Samples: 70 Audio-Effekte, 25 virtuelle Instrumente, 9 MIDI-Effekte

Systemvoraussetzungen: Ab macOS 12.3, 6 GB für die Installation, 72 GB für die Sound-Bibliothek

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Viele Effekte und Instrumente
  • Optimal für alle Phasen der Produktion
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Nur für Mac

Logic Pro ist eine der besten DAWs und der Preis ist unglaublich günstig – aber leider gibt es sie nur für Mac. Für den Preis bietet diese DAW sehr viel: Sie hat Instrumente, Effekte, eine intuitive Benutzeroberfläche und sogar einen unglaublich guten Pitch Corrector.

Seine virtuelle Bibliothek ist wirklich authentisch und enthält alle Instrumente, die für die Erstellung komplexer und vollständiger Produktionen erforderlich sind.

Außerdem hat Apple in den letzten Jahren seine Konkurrenten nicht aus den Augen verloren und Funktionen zur Verbesserung des kreativen Workflows hinzugefügt, wie z. B. Live Loops, die eindeutig von den Clips in der Session-Ansicht von Ableton Live inspiriert sind.

Wenn du einen Mac hast und Musik produzieren, mixen und mastern willst, ist das die DAW mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für mich persönlich ist das wirklich der einzige Grund, warum ich den Wechsel zu Windows bereue! Es ist, als hätte Apple das Beste von Pro Tools und Ableton Live in Logic Pro vereint.

Wie alles von Apple ist auch hier die Benutzeroberfläche super intuitiv und die DAW ist für das, was sie kann, ziemlich schnell zu erlernen.

Einer der besten DAWs, die ich je probiert habe!

FL Studio: Die beste DAW für Hip Hop Produzenten

FL Studio ist die absolut beste DAW für Hip-Hop Produktion
FL Studio ist die absolut beste DAW für Hip-Hop Produktion
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 179 €

Versionen: Fruity Edition, Producer Edition, Signature Bundle, All Plugins Edition

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Mittelmäßig

Optimal für: Beat-Produktion, besonders im Hip-Hop Bereich

Plugins/Samples: 13 Instrumente, 7 Tools / Generators, über 50 Effekten, Samples und Loops

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 8.1/Mac OS 10.13.6, Intel/AMD CPU, min. 4 GB RAM, min. 4 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr einfach zu lernen
  • Perfekt für Hip-Hop- und Trap-Produktionen (dank Plugins)
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Profis können schnell an die Grenzen kommen

FL Studio ist eine der einfachsten DAWs der Welt. Deshalb ist es für die meisten die Erste, die sie ausprobieren.

Dies ist einer der Klassiker in der Hip-Hop-Musikproduktion, mit Tonnen von Sound-Libraries und kostenlosen Updates. Diese DAW wurde speziell für Hip-Hop-Produzenten entwickelt und verfügt über eigene Plugins wie Gross Beat oder Fruity Slicer, die das Produzieren in diesem Genre erleichtern. Darüber hinaus werden ständig neue Plugins speziell für die Hip-Hop-Produktion entwickelt, die exklusiv für FL-Studio erhältlich sind.

Die Bedienung ist wirklich einfach und schnell erlernbar, aber wenn du mehr als nur Beats produzieren willst, ist diese DAW nicht unbedingt die beste. Aufnahmen sind möglich, aber FL Studio ist dafür nicht optimal. Es wird von Update zu Update besser, aber Dinge wie Comping (mehrere Takes in einem Track aufnehmen) sind noch nicht möglich.

Es ist nicht die leistungsstärkste DAW auf dem Markt, und viele professionelle Produzenten benutzen sie deshalb nicht. Ich würde mit FL Studio zum Beispiel einen Hip-Hop-Beat produzieren, aber kein Schlagzeug aufnehmen.

Diese DAW ist sowohl für PC als auch für Mac erhältlich, und man kann dasselbe Projekt auf beiden Plattformen verwenden, da die Plugins zwischen den beiden Versionen kompatibel sind. Sie hat eine amateurfreundliche Oberfläche und ist sehr einfach zu bedienen.

ACID Pro: Die beste DAW für Anfänger mit wenig Budget

ACID Pro ist eine sehr gute DAW für die Musikproduktion, die auch schnell zu lernen ist
ACID Pro ist eine sehr gute DAW für die Musikproduktion, die auch schnell zu lernen ist
SPEZIFIKATIONEN

Preis: 189 €

Versionen: Magix Acid Pro

Kompatibilität: PC

CPU-Verbrauch: Gering

Optimal für: Musikproduktion

Plugins/Samples: 13,6 GB Loops, Effekte und Instrumente

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10, Intel/AMD CPU, min 1 GB RAM, min. 700 MB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Es ist ein guter Allrounder, dessen Schwerpunkt auf dem Erstellen/Komponieren von Samples und Loops liegt
  • Sehr intuitiv
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Etwas begrenzt, wenn man ausführlich mischen und mastern will

Ich sehe ACID Pro normalerweise nicht in den Listen der „besten DAWs“, was meiner Meinung nach nicht fair ist, denn es ist ein fantastisches Musikproduktionswerkzeug und zu dem Preis, zu dem es verkauft wird, ein absolutes Schnäppchen.

Es ist FL Studio insofern sehr ähnlich, als es sich nicht so sehr auf das Mischen konzentriert, sondern mehr auf das Erstellen von Musik mit Samples und Loops.

Man kann damit aber auf jeden Fall mixen und mastern und es bietet alle Werkzeuge, die man dafür braucht.

ACID Pro eignet sich auch hervorragend zum Komponieren, da es einfacher als die meisten anderen DAWs ist, das Tempo, die Tonhöhe, das Verschieben von Teilen usw. zu ändern.

Bitwig Studio: Beste DAW für Musikproduktion mit extremer Flexibilität

Bitwig Studio ist eine perfekte DAW für die flexible Musikproduktion
Bitwig Studio ist eine perfekte DAW für die flexible Musikproduktion
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 79 €

Versionen: Bitwig Studio Essentials, Bitwig Studio Producer, Bitwig Studio

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Hoch

Optimial für: Musikproduktion und Komposition, Live-Performance, Sound-Design

Plugins/Samples: 13 Instrumente, 46 Audio-Effekte, 24 Note FX, 42 Modulatoren, 21 Container und Router, 43 Sound Packages

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 7/Mac OS 10.14, Dual Core CPU, min. 4 GB RAM, min. 12 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Hervorragend, um Live zu performen
  • Sehr viele Module verfügbar
  • Modulares Sounddesign
  • Mehr als 10 GB Samples enthalten
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Modularer Workflow noch nicht ganz optimal

Bitwig Studio wurde von einer Gruppe ehemaliger Ableton-Entwickler in Berlin entwickelt und ist eine DAW, die von Anfang an mit Live verglichen wurde, weil sie die Kreativität in den Mittelpunkt stellt – mit Clips, originellen und effektiven Plugins und unendlichen Modulationsmöglichkeiten.

Bitwig Studio ist sowohl als Live-Performance-Instrument als auch als Werkzeug zum Komponieren, Aufnehmen, Arrangieren, Mischen und Mastern gedacht. Es bietet auch eine Reihe von Reglern für Beatmatching, Crossfading und andere Effekte, die von DJs verwendet werden.

Diese DAW kommt mit über 150 Effekten und Modulen und ist vollgepackt mit Funktionen, die speziell für DJs und Performer entwickelt wurden, was besonders für diejenigen nützlich ist, die ihre Musik live performen. Sie ist sofort mit den meisten Audio-Interfaces und MIDI-Controllern kompatibel, ähnlich wie Ableton.

Das Besondere an dieser DAW ist das einzigartige und flexible Modulationssystem, das unendliche Produktionsmöglichkeiten bietet. Alles kann moduliert werden – ein Traum für Komponisten!

Bitwig Studio bietet drei Versionen an: die Vollversion für 299 € und zwei eingeschränkte Einführungsversion für 79 € und 149 €.

Steinberg Cubase 12: Der Klassiker

Steinberg Cubase ist einer der besten DAWs, die schon seit Jahren verwendet wird
Steinberg Cubase ist einer der besten DAWs, die schon seit Jahren verwendet wird
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 89 €

Versionen: Cubase Elements, Cubase Artist, Cubase Pro

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Mittelmäßig

Optimial für: Mehrspuraufnahmen, Mixing, Mastering

Plugins/Samples: 3000 Sounds, 81 Audio-Effekte, 18 MIDI-Effekte

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10/Mac OS 11, Intel Core i5, mind. 8 GB RAM, mind. 70 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Unglaublich Leistungsstark und stabil
  • Optimiert für mehrkanalige Aufnahmen
  • Viele Stock-Plugins
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Hoher Preis
  • Nicht unbedingt einfach zu lernen

Die langlebigste DAW auf dem Markt, die die meisten Funktionen implementiert hat, heute eine der besten DAWs und auch bei Profis sehr beliebt, vor allem bei Film-, Fernseh- und Videospielkomponisten.

Es ist eine der bekanntesten DAWs, da sie seit über 30 Jahren auf dem Markt ist und in unzähligen Studios eingesetzt wird. Du kannst also sicher sein, dass sich Cubase bewährt hat.

Sie wurden ständig verbessert und um neue Funktionen erweitert. Cubase kommt standardmäßig mit über 2600 Sounds, 18 MIDI- und 59 Audioeffekten. Du kannst also einen Song von Anfang bis Ende nur mit dieser DAW produzieren – ohne weitere VST-Plugins.

Die Comping- und Audio-Warping-Funktionen sind extrem gut – ähnlich wie in Pro Tools. Du kannst Performance- und Timing-Fehler im Audiomaterial korrigieren, ohne dass es zu sehr auffällt.

Cubase ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich, wobei Cubase Elements die einfachste Version ist. Diese Version ist für Einsteiger gedacht, da nur 64 MIDI Spuren, 48 Audio Spuren und 24 Instrumentenspuren gleichzeitig zur Verfügung stehen.

Cubase Artist hat zwar auch Einschränkungen, ist aber für die meisten Homestudios leistungsstark genug. Hier ist die Anzahl der Spuren nicht begrenzt. Allerdings kannst du keine VCA-Spuren erstellen und es wird standardmäßig mit weniger Samples und Plugins geliefert.

Das Flaggschiff ist Cubase Pro, das sich an Profis richtet und keine Einschränkungen sowie leistungsstarke Funktionen zur Unterstützung des Arbeitsablaufs bietet. Es enthält über 3.000 Instrumentenklänge, 81 VST-Plugins und MIDI-Plugins.

Cockos Reaper: Die beste DAW für Produzenten, die alles personalisieren wollen

Reaper ist die beste DAW für leute, die alles personaliseren wollen
Reaper ist die beste DAW in Bezug auf CPU-Verbrauch
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab $60

Versionen: Cockos Reaper

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Sehr gering

Optimal für: Mehrspuraufnahmen, Mixing, Mastering

Plugins/Samples: Einfache Stock-Plugins

Systemvoraussetzungen: Ab Windows XP/ Mac OS 10.5, mind. 12 MB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Sehr leistungsstark
  • Verbraucht wenig PC-Ressourcen
  • 100% anpassbar, zahlreiche Themes stehen zur Verfügung
  • Faires Preissystem, sehr günstig
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Keine eingebauten Loops oder Instrumente
  • Unattraktive und unintuitive Oberfläche, was für Anfänger etwas erschreckend sein kann

Reaper ist die wohl am meisten unterschätzte DAW. Sie ist wahrscheinlich die effizienteste und ressourcenschonendste DAW der Welt – man kann also auch große Projekte bearbeiten, ohne den Rechner zu überlasten, sie ist extrem stabil und obwohl sie nicht 100% fehlerfrei ist, veröffentlichen die Entwickler ständig Updates.

Das Problem mit dieser DAW ist, dass die Benutzeroberfläche unattraktiv und nicht intuitiv ist. Sie ist sehr gewöhnungsbedürftig, weshalb man sich oft sofort dagegen entscheidet.

Sie hat einfache, brauchbare Effekte, aber nichts Ausgefallenes. Im Gegensatz zu anderen DAWs enthält sie keine Instrumente oder Sample-Packs. Sie ist besonders zum Aufnehmen und Mischen zu empfehlen. Zum Komponieren ist sie vielleicht nicht so inspirierend wie andere DAWs.

Die Aufnahme eines 30-köpfigen Orchesters ist mit Reaper kein Problem, da es im Vergleich zu anderen DAWs sehr wenig CPU-Ressourcen verbraucht.

Du kannst die Benutzeroberfläche von Reaper nach deinen Wünschen anpassen und gestalten – das ist etwas wirklich Einzigartiges an dieser DAW. Es gibt auch viele Themes, mit denen man die DAW mit einem Klick wie Pro Tools, Ableton oder eine andere DAW aussehen lassen kann. So hat man den gewohnten Look mit den erweiterten Anpassungsmöglichkeiten von Reaper.

Sehr gut ist das faire Preissystem von Reaper: Wer als Produzent weniger als 20.000 Dollar im Jahr in der Branche verdient, kann die vergünstigte Lizenz kaufen, die nur 60 Dollar kostet. Wer mehr verdient, zahlt 225 Dollar – fairer geht es nicht!

Reason: Die beste DAW für Sound Designer

Reason ist eine DAW, die sehr viele Effekte und Plugins eingebaut hat
Reason ist eine DAW, die sehr viele Effekte und Plugins eingebaut hat
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 189 €

Versionen: Reason Studios Reason+, Reason Studios Reason 12

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Hoch

Optimal für: Produzenten, die den Workflow von analogen Studios mögen

Plugins/Samples: 29 Audio-Effekte, 3 MIDI-Effekte, 18 Instrumente, 11 GB Sounds

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10/ Mac OS 10.13, Multi Core CPU, mind. 4 GB RAM, mind. 30 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Verfügbar als DAW und Plugin (VST/AU/AAX)
  • Äußerst leistungsstark
  • Hochauflösende Grafiken
  • Große Sample-Library
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Hoher CPU-Verbrauch
  • User-Interface etwas gewöhnungsbedürftig

Reason Studio, früher bekannt als Propellerhead Reason, hat seine DAW Reason 12 entwickelt.

Wenn du ein Fan von analogem Equipment und Tonstudios voller Racks und Kabel bist, dann wurde diese DAW für Leute wie dich entwickelt. Die Benutzeroberfläche und die coolen nativen Plugins sind eindeutig von solchen Setups inspiriert, und sogar der interne Mixer ist eine Emulation einer klassischen SSL.

Seine Stärke liegt in der großen Anzahl von Instrumenten, die standardmäßig enthalten sind, sowie in der Möglichkeit, verschiedene Klänge und Effekte zu kombinieren.

Die neueste Ergänzung dieser leistungsstarken DAW ist das Reason Rack Plugin, mit dem du Reason und seine großartigen Instrumente innerhalb einer anderen DAW nutzen kannst – mit dem freien Routing und den großartigen Sounds, die du von Reason gewohnt bist.

Dies eröffnet eine Welt voller Möglichkeiten für Produzenten – vor allem für diejenigen, die schon immer mit Reason gearbeitet haben und mit Produzenten zusammenarbeiten, die mit anderen DAWs arbeiten.

Die Reason Beat Maker Tools sind eine Sample- und Loop-Library, die mit dieser DAW geliefert wird und eine Menge Inspiration für deine Produktionen bietet: Drumloops, Basslines, Streicher etc.

Reason ist relativ einfach zu erlernen, aber sehr mächtig – du kannst wirklich alles damit machen: Beats produzieren, Recording, Mixing und Mastering. Allerdings ist der CPU-Verbrauch sehr hoch, vor allem im Vergleich zu anderen DAWs. Du brauchst also auf jeden Fall eine leistungsstarke CPU.

Steinberg Nuendo: Die beste DAW für Video-Postproduktion

Nuendo ist die beste DAW Für Video-Postproduktion im Audiobereich
Nuendo ist die beste DAW Für Video-Postproduktion im Audiobereich
SPEZIFIKATIONEN

Preis: 979 €

Versionen: Steinberg Nuendo 12

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Mittelmäßig

Optimal für: Filmvertonung, Werbespotproduktion, Game-Audio

Plugins/Samples: 88 Audio-Effekte, 18 MIDI-Effekte, 4 Instrumente, 3000 Sounds

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10/ Mac OS 11, Intel Core i5, mind. 8 GB RAM, mind. 36 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Es ist die beste DAW für die Produktion von Spiel- und Videomusik
  • Äußerst leistungsstark
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Bietet dem durchschnittlichen Musikproduzenten nichts Neues, was Cubase nicht kann.

Ich habe ein Praktikum in einem Tonstudio gemacht, in dem der Produzent Nuendo als seine wichtigste digitale Audio-Workstation benutzt und ich habe viel über diese Software gelernt.

Nuendo ist der große Bruder von Cubase, da diese DAW ebenfalls von Steinberg vertrieben wird. Diese DAW ist jedoch mehr auf die Video-Postproduktion im Audiobereich ausgerichtet, da mehr Mehrkanalformate unterstützt werden.

Nuendo kann jetzt AAF Dateien öffnen/importieren, was bedeutet, dass man seine Pro Tools Sessions in Nuendo selbst öffnen kann, was vor ein paar Jahren noch nicht möglich war und eine deutliche Verbesserung darstellt.

Nuendo ist eine gute DAW für Komponisten, da es mit Chord Pads, Chord Wizards, Chord Tracks und vielem mehr ausgestattet ist.

Einzigartige Vorteile sind die flexible Routing-Funktionalität für komplexe Misch- und Editing-Funktionalitäten, erweiterte Automatisierungsoptionen für präzises Mixen und Modifizieren sowie die Integration von Game-Audio-Middleware wie Wwise.

Darüber hinaus bietet Nuendo Funktionen für die Zusammenarbeit im Netzwerk und eine umfangreiche Sammlung hochwertiger Plugins und Effekte. Ein weiteres Highlight ist die vollständige Integration mit Dolby Atmos für immersiven Sound.

PreSonus Studio One: Die beste DAW für wenig Geld

PreSonus Studio One: Die beste DAW für wenig Geld
PreSonus Studio One: Die beste DAW für wenig Geld
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Ab 89 €

Versionen: Presonus Studio One 6 Artist, Presonus Studio One 6 Professional

Kompatibilität: PC/Mac

CPU-Verbrauch: Mittelmäßig

Optimal für: Musikproduktion, Mixing und Mastering

Plugins/Samples: 39 Effekte, 14 GB Sounds

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 10/ Mac OS 10.14Intel Core i3 / AMD A10 / Apple M1/M2, mind. 4 GB RAM, mind. 40 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • Superschneller Workflow für die Musikproduktion
  • Neue Werkzeuge für Akkorde und Samples
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Komplexe Schnittstelle und gemischte Konsole

Presonus ist ein Hardware-Hersteller, der diese DAW im Jahr 2009 auf den Markt gebracht hat und deren Beliebtheit seitdem stetig wächst. Sie wird in zwei Versionen angeboten: Studio One Artist (89 €) und Studio One Professional (319 €).

Diese DAW wird oft mit Pro Tools verglichen – und das bedeutet viel. Aber Studio One vereinfacht viele Funktionen durch seinen unglaublich intuitiven Workflow, was bei Pro Tools nicht der Fall ist.

Es ist, als hätte jemand Pro Tools genommen, alle unnötigen Knöpfe entfernt und die Menüs und Dialoge so angeordnet, dass sie Sinn ergeben.

Dazu kommen viele Features wie Lyric- oder Chord-Spuren, erweiterte Comping-Funktionen und eine sehr gute Stabilität, die diese DAW zu einem wirklich starken Pro-Tools-Konkurrenten machen.

Studio One ist die perfekte DAW zum Komponieren, Produzieren, Aufnehmen, Mischen und Mastern. Du kannst wirklich alles damit machen.

Cakewalk von BandLab: Die beste kostenlose DAW

Cakewalk ist die beste DAW für Lau
Cakewalk ist die beste kostenlose DAW
SPEZIFIKATIONEN

Preis: Kostenlos

Versionen: Cakewalk

Kompatibilität: PC

CPU-Verbrauch: Mittelmäßig

Optimiert für: Musikproduktion

Plugins/Samples: 19 Effekte

Systemvoraussetzungen: Ab Windows 7, Intel/AMD CPU, min 4 GB RAM, min. 3 GB Festplattenspeicher

WAS SPRICHT DAFÜR?
  • 100% Kostenlos
  • VST-Kompatibilität
  • Einfach zu lernen
WAS SPRICHT DAGEGEN?
  • Für Mac noch nicht verfügbar
  • Etwas begrenzt

Cakewalk ist eine DAW, die uns schon seit über 30 Jahren begleitet. Und ich sage das, weil sie früher unter dem Namen SONAR bekannt war, unter dem sie ihre größte Popularität erlangte, nur um 2018 von BandLab übernommen zu werden, die sie in Cakewalk by BandLab umbenannt haben und kostenlos zum Download anbieten.

Auf jeden Fall ist es ein sensationelles Programm, mit dem du deine Musikproduktionen von Anfang bis Ende bearbeiten kannst und das dir alle Werkzeuge an die Hand gibt, die du brauchst, um deine Kompositionen und Aufnahmen zu verbessern.

Diese Software enthält alle Funktionen von SONAR Platinum. VST-Plugins von Drittanbietern können ohne Einschränkungen installiert werden. Und wenn du bereits Plugins für die Vorgängerversion (SONAR) gekauft hast, kannst du diese auch in der neuen kostenlosen DAW verwenden.

Das Coole daran: Es gibt keine Track- oder Speicherbegrenzung – du bekommst also direkt eine vollwertige DAW 100% kostenlos. Alle aktuellen DAW-Funktionen sind vorhanden, 19 native Standardeffekte sind an Bord und jede Menge Grooves, One-Shots und Loops sind im Paket enthalten.

Wenn du gerade erst in die Welt der Musikproduktion einsteigst und nicht viel Geld ausgeben möchtest, ist dies definitiv eine sehr gute Wahl. Du hast nichts zu verlieren.

Im Moment ist diese DAW leider nur für Windows verfügbar – es wurde aber angekündigt, dass es bald eine Mac-Version geben wird. Ob das stimmt, ist fraglich – wahrscheinlich fehlt der finanzielle Anreiz.

Was ist die beste DAW? – Meine persönliche Meinung

Ich produziere seit über 7 Jahren Musik und habe daher einige Erfahrung mit DAWs gesammelt. Ich habe 2 persönliche Favoriten, die ich täglich benutze: Pro Tools und Ableton Live.

  • Pro Tools: Ich benutze Pro Tools für die Aufnahme von Instrumenten, Sängern und Sprechern. Pro Tools bietet unglaubliche Möglichkeiten beim Aufnehmen, vor allem das Comping (die Möglichkeit, verschiedene Playlists für jeden Track zu erstellen) finde ich sehr hilfreich. Wenn ich ein Schlagzeug aufnehme, ist es sehr einfach, verschiedene Takes aufzunehmen, die dann gruppiert und bearbeitet werden können, indem man die Playlist mit den verschiedenen Spuren auswählt. So kann man sehr einfach 12 Spuren aufnehmen und bearbeiten (ein Schlagzeug mit 12 Mikrofonen).
  • Aber Ableton Live ist viel besser und intuitiver für die Musikproduktion und Komposition. Die Midi-Bearbeitung ist in Ableton ein Traum und in Pro Tools für mich ein Albtraum. Und die Möglichkeit, die Clips in Live untereinander zu sehen, ist sehr praktisch, um schnell verschiedene Ideen aufzunehmen und nacheinander anzuhören.

Dank der neuen Features in Version 11 sind auch Mehrspuraufnahmen kein Problem mehr, was Ableton meiner Meinung nach zur besten DAW auf dem Markt macht.

Wie wähle ich meine DAW?

Du musst deinen eigenen Favoriten finden, genau wie ich. Überlege dir gut, welche DAW am besten zu dir passt. Überlege dir, wo dein Schwerpunkt liegen soll – willst du besonders viele Spuren gleichzeitig aufnehmen können (Schlagzeug) oder willst du eher Beats bauen? Denn je nachdem, was dein Ziel ist, gibt es mehr oder weniger geeignete DAWs.

Natürlich solltest du auch darauf achten, dass du über genügend PC-Leistung verfügst, um deine Projekte flüssig bearbeiten zu können. Wenn du eine sehr gute CPU hast, kannst du fast alle DAWs flüssig laufen lassen, aber wenn dein PC nicht so leistungsstark ist, solltest du eher bei Pro Tools oder Reaper bleiben.

Und wenn du dich für eine entschieden hast, produziere so viel wie möglich damit, um ein Experte für diese DAW zu werden. Das ist besser, als zu versuchen, alle DAWs zu verstehen.

Teile diesen Artikel

Wir recherchieren, testen, prüfen und empfehlen unabhängig die besten Produkte. Wenn du etwas über unsere Links kaufst, erhalten wir ggf. eine Provision.

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

Newsletter abonnieren, um nichts zu verpassen!

Gear
Wir sind jetzt auch auf Youtube!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Artikel

Inhaltsverzeichnis

Weitere Beiträge
News
Eine Analyse: Die beliebtesten Songtexte der Welt
Welche Songtexte werden weltweit am häufigsten gesucht? Dieser Frage sind wir mit intensiven Recherchen nachgegangen und haben analysiert, welche Songtexte auf Google am häufigsten gesucht ...
Read More →
News
Studie: Die meistgespielten Songs und Riffs der Welt
Welche Songs wollen Musiker auf der ganzen Welt am häufigsten spielen? Dieser spannenden Frage sind wir nachgegangen und haben recherchiert, welche Songakkorde und Gitarrenriffs weltweit ...
Read More →
Die besten deutschen Städte für Musiker
Für Künstler
Studie: Die besten deutschen Städte für Musiker
In welcher deutschen Stadt leben Musiker am besten? Wir sind dieser Frage nac hgegange und haben eine Studie der 40 größten Städte in Deutschland gemacht
Read More →
Gear
Rangliste: Welche E-Gitarren haben den besten Wiederverkaufswert?
Wir haben die Gebrauchtpreise der 40 meistverkauften E-Gitarren untersucht und mit den Neupreisen verglichen. Wir zeigen, welche E-Gitarren auf dem Gebrauchtmarkt am meisten und welche ...
Read More →
Für Künstler
Die beliebtesten Synthesizer-Marken in jedem Land
Wir haben die Google-Suchanfragen der 6 beliebtesten Synthesizer-Marken in 118 Ländern analysiert und die Ergebnisse ausgewertet. Die Ergebnisse sind sehr interessant und zeigen vor allem, ...
Read More →
Die besten Reverb-Pedale
Gear
Die besten Reverb-Pedale für Gitarristen und Produzenten
Ein Reverb-Pedal kann der Gitarre eine unglaubliche Tiefe verleihen und den Klang enorm bereichern. Egal, ob dein Verstärker bereits einen eingebauten Hall hat oder nicht ...
Read More →